Nachrichten aus Konstanz

Mehrere Einsätze für die Feuerwehr Konstanz
Feuerwehr Konstanz - vor 5 Tagen

Konstanz (ots) - Verkehrsunfall, PKW raucht: Am Donnerstag, den 12.05.2022 um 8:50 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Carl Benz-Straße, Line-Eid-Straße und Rudolf-Diesel-Straße zu einem Verkehrsunfall mit 2 Fahrzeugen. Die Hauptamtliche Wache der Feuerwehr Konstanz rückte zur Einsatzstelle aus. An der Einsatzstelle konnte ein Verkehrsunfall mit 2 PKW vorgefunden werden. An beiden Fahrzeugen lösten mehrere Airbags aus. Es waren keine Personen im PKW eingeklemmt oder eingeschlossen. Die Feuerwehr Konstanz unterstützte den Rettungsdienst bei der Verletztenversorgung, stellte den Brandschutz sicher und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. - Einsatzstichwort: Verkehrsunfall - Datum: 12.05.2022 - Uhrzeit: 08:50 Uhr - Einsatzort: Carl Benzstraße - Eingesetzte Kräfte: 7 - Fahrzeuge: 6/10-4; 6/44-1; 6/33 - Externe Kräfte: Polizei Verrauchung Serverraum Polizeidirektion: Am Donnerstag, den 12.05.2022 um 9:00 Uhr kam es im Gebäude der Polizeidirektion Konstanz zu einer Auslösung der Brandmeldeanlage. Die Feuerwehr Konstanz wurde durch den einlaufenden Brandmelder mit dem Stichwort Melder-Alarm zur Polizeidirektion gerufen. Die ersten eintreffenden Kräfte erkundeten den Gebäudeteil in welchem der Melder ausgelöst hatte. Aufgrund der Einsatzmeldung wurde der Kreisbrandmeister des Landkreises Konstanz ebenfalls dazu alarmiert. Der stellv. Kreisbrandmeister machte sich ein kurzes Bild der Schadenslage und wurde dann zum Folgeeinsatz "Öl auf Seerhein" abgezogen. Der Bezirksbrandmeister des Regierungsbezirk Freiburgs wurde durch den stellv. Kreisbrandmeister verständigt. Es konnte durch einen Trupp unter Atemschutz eine leichte Verrauchung in einem Serverraum festgestellt werden. Der betroffene Bereich wurde mittels Wärmebildkameras und Messgeräten kontrolliert. Für die Feuerwehr war kein weiteres Eingreifen erforderlich. Die Räumlichkeiten im wurden mittels technischer Lüftung der Polizei belüftet Nach der Entrauchung und Überprüfung angrenzenden Räumlichkeiten auf Schadstoffe, konnte das Gebäude an die Polizei und die Gebäudetechnik übergeben werden. - Einsatzstichwort: Brandmeldealarm - Datum: 12.05.2022 - Uhrzeit: 09:00 Uhr - Einsatzort: Benediktinerplatz - Eingesetzte Kräfte: 32 - Fahrzeuge: 6/10-1; 6/44-3; 6/33; 7/44; 6/19 - Externe Kräfte: Polizei, Gebäudetechnik, Stellv. Kreisbrandmeister Ölwehreinsatz auf dem Seerhein: Am Donnerstag, den 12.05.2022 um 9:13 Uhr wurde die Feuerwehr Konstanz über eine größere Ölfläche auf dem Seerhein informiert. Die Feuerwehr Konstanz alarmierte daraufhin mit dem Stichwort Öl auf Gewässer die Kräfte der Ölwehr Konstanz. Vor Ort konnte durch Einsatzleiter Bernd Roth eine Verunreinigung auf dem Seerhein festgestellt werden. Zur besseren Erkundung wurde die Verunreinigung mit einem Boot der Wasserschutzpolizei angefahren. Es wurden verschiedene Wasserproben entnommen und diese auf Verschmutzung durch Öl überprüft. Hier gab es keine Auffälligkeiten und es konnte kein Öl nachgewiesen werden. Nach Rücksprache der Feuerwehr mit der Unteren Wasserbehörde und der Wasserschutzpolizei war kein weiterer Einsatz der Ölwehr Konstanz auf dem Seerhein notwendig. - Einsatzstichwort: Öl auf Gewässer - Datum: 12.05.2022 - Uhrzeit: 9:13 Uhr - Einsatzort: Seerhein - Eingesetzte Kräfte: 20 - Fahrzeuge: 6/10-4; 6/44-1; 6/55; 7/65-2; 7/19; 6/19 - Externe Kräfte: Polizei, Wasserschutzpolizei, Untere Wasserbehörde, stellv. Kreisbrandmeister Rückfragen bitte an: Feuerwehr Konstanz Felix Ritter E-Mail: presse@feuerwehr-konstanz.de https://feuerwehr.konstanz.de/ Original-Content von: Feuerwehr Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Konstanz) Eine leicht verletzte Person und hoher Blechschaden bei Unfall (12.05.2022)

Konstanz (ots) - Eine leicht verletzte Person und Blechschaden in Höhe von insgesamt rund 35.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der am Donnerstagmorgen auf der Rudolf-Diesel-Straße passiert ist. Ein 63-jähriger Mann mit einem Audi fuhr, von der Opelstraße kommend, auf der Rudolf-Diesel-Straße. Zeitgleich war eine 23-jährige BMW-Fahrerin auf der Carl-Benz-Straße in Richtung Line-Eid-Straße unterwegs. Im Bereich der abknickenden Vorfahrt kollidierte der Audi mit dem vorfahrtsberechtigten BMW. Bei dem Zusammenstoß erlitt die junge Frau leichte Verletzungen. Ein Krankenwagen brachte sie zur weiteren Untersuchung in eine Klinik. Der Audi-Fahrer blieb unverletzt. Um die beiden erheblich demolierten Autos kümmert sich ein Abschleppdienst. Den am Audi entstandenen Sachschaden schätzte die Polizei auf rund 30.000 Euro, den Schaden am BMW auf rund 5.000 Euro. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Konstanz) Motorradfahrerin bei Unfall schwer verletzt (11.05.2022)

Konstanz (ots) - Eine Motorradfahrerin ist bei einem Unfall am Mittwochnachmittag auf der Landesstraße 221 zwischen der Insel Reichenau und dem Gewerbegebiet Reichenau-Lindenbühl schwer verletzt worden. Eine 39-jährige Bikerin mit einer Honda fuhr auf der L221 von der Insel Reichenau kommend in Richtung Lindenbühl. Ein 74 Jahre alter Mercedes-Fahrer, der die Ausfahrt der Bundestraße 33 in Richtung Reichenau hinauffuhr, bog an der Einmündung auf die L221 nach links ab und stieß dabei mit der vorfahrtsberechtigten Zweiradfahrerin zusammen. Die Frau stürzte und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik. An beiden Fahrzeugen, die nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten, entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 13.000 Euro. Die Feuerwehren Reichenau, die mit zwei Fahrzeugen und neun Mann unterstützten, sicherte die Unfallstelle und reinigte im Anschluss die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Konstanz) Radfahrerin weicht Autotür aus und stürzt (11.05.2022)

Konstanz (ots) - Eine Radfahrerin ist bei einem Unfall in der Schützenstraße am Donnerstagnachmittag leicht verletzt worden. Eine 56-jährige Frau war mit ihrem Pedelec auf der Schützenstraße unterwegs. Ein 23-jähriger Opel-Fahrer stieg aus seinem am Fahrbahnrand auf der Schützenstraße geparkten Auto aus und achtete dabei nicht auf den rückwärtigen Verkehr, so dass der junge Mann die Radlerin übersah. Die Frau konnte der Tür noch ausweichen, stürzte dabei jedoch und verletzte sich, so dass sie von einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Am Fahrrad der 56-Jährigen entstand durch den Sturz Sachschaden in Höhe von rund 50 Euro. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Konstanz) Unbekannter bricht in Wohnung ein (07./11.05.2022)

Konstanz (ots) - Die Urlaubsabwesenheit zweier Bewohner einer Wohnung in der Markgrafenstraße im Zeitraum von Samstag bis Mittwoch hat ein Unbekannter genutzt, um dort einzubrechen. Der unbekannte Täter verschaffte sich, mit einem im Briefkasten hinterlegten Schlüssel, Zugang zu der Wohnung und durchwühlt dort sämtliche Schränke. Soweit bislang bekannt, erbeutete der Einbrecher dabei zwei Laptops und Bargeld. In diesem Zusammenhang rät und informiert die Polizei: Ein "frei zugänglich" hinterlegter Schlüssel birgt immer die Gefahr, dass er in unberechtigte Hände gelangt! Die Polizei rät dringend davon ab, Schlüssel um das Haus oder die Wohnung zu deponieren - besser gibt man einen Urlaubs- oder Notschlüssel einem vertrauenswürdigen Nachbarn. Nutzen Sie das Angebot Ihrer Polizei, damit Sie wissen, ob Sie ausreichend geschützt sind und wie Sie sich besser sichern können: Die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen bieten kompetente, kostenlose und neutrale Vor-Ort-Beratungen an und geben Ihnen Sicherungsempfehlungen. Termine können Sie beim Polizeipräsidium Konstanz unter der Telefonnummer: 07531/995-1044 vereinbaren. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Konstanz) Tätlicher Angriff auf Mitarbeiter des Gemeindevollzugsdienstes (06.05.2022)

Konstanz (ots) - Zwei Mitarbeiter des Gemeindevollzugsdienstes sind am Freitagabend auf der "Obere(n) Laube" von einem unbekannten Mann angegriffen worden. Gegen 21 Uhr beanstandeten die beiden 56 und 62 Jahre alten Mitarbeiter ein geparktes Auto, als ein bislang unbekannter Mann mit einem Fahrrad aus Richtung der "Unteren Laube" kommend an die beiden Gemeindemitarbeiter herantrat und diese beschimpfte. Im weiteren Verlauf griff der Unbekannte den 56-jährigen Gemeindemitarbeiter unvermittelt an und schlug ihm mehrfach ins Gesicht. Im folgenden Gerangel erlitten beide Mitarbeiter des Gemeindevollzugsdienstes Verletzungen. Anschließend flüchtete der Täter mit dem Fahrrad in Richtung Schnetztor. Der Polizei liegt folgende Personenbeschreibung zu dem Mann vor: dunkelblonde, kurze Haare, dunkle Hose, rot-orange kariertes Holzfällerhemd. Der Mann war mit einem blauen, älteren Stahlrennrad mit normalem Lenker unterwegs. Die Polizei fahndet nun mit einem Lichtbild nach dem mutmaßlichen Täter. Das Fahndungsbild kann unter folgendem Internet-Link https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/konstanz-taetlicher-angriff-auf-mitarbeiter-des-gemeindevollzugsdienstes/ beim Landeskriminalamt Baden-Württemberg eingesehen werden. Personen, die den Vorfall beobachtet haben, oder sonst Hinweise auf den unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten KN-Lutherplatz, Tel. 07531 365999-0, in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Konstanz) Grauen Kia Sportage angefahren (09./10.05.2022)

Konstanz (ots) - Ein Unbekannter hat im Zeitraum von Montagnachmittag, 17 Uhr, bis Dienstagnachmittag, 17 Uhr, einen auf der Reutestraße auf Höhe der Hausnummer 58 geparkten grauen Kia Sportage angefahren und im Bereich des hinteren rechten Kotflügels beschädigt. Anschließend fuhr der Unbekannte weiter, ohne sich um den Schaden, in Höhe von mehreren hundert Euro, zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 995-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Konstanz) Bäume im Hockgraben beschädigt (10.05.2022)

Konstanz (ots) - Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, haben unbekannte Täter im Zeitraum von Mitte bis Ende April mehrere Bäume im Hockgraben mutwillig beschädigt. Die Unbekannten schabten an drei Bäumen am Grillplatz die Rinde ab, so dass ein Schaden in Höhe von insgesamt rund 7.000 Euro entstand. Sachdienliche Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 995-0, entgegen. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2