Nachrichten aus Radolfzell

(Radolfzell, Lkr. Konstanz) Kind fährt in Auto (02.05.2022)

Radolfzell (ots) - Einen Schutzengel hat ein kleiner Junge bei einem Unfall auf dem Fritz-Klose-Weg am Montagnachmittag gehabt. Ein 4 Jahre alter Junge fuhr mit seinem Fahrrad aus einer Grundstückseinfahrt auf den Fritz-Klose-Weg. Dabei stieß der Bub mit einem zum Glück langsam fahrenden Dacia eines 50-jährigen Mannes zusammen, der das Kind aufgrund einer Mauer auf dem Grundstück nicht sehen konnte. Trotz einer Vollbremsung und dem Versuch auszuweichen konnte der 50-Jährige eine Kollision nicht verhindern. Der Junge verletzte sich glücklicherweise nur leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Am Dacia entstand Blechschaden von mehreren hundert Euro. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Radolfzell, Lkr. Konstanz) Einbruch in Fitness-Studio (28./29.04.2022)

Radolfzell (ots) - Unbekannte Täter sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in ein Fitness-Studio in der Straße "Neu Bohlingen" eingebrochen. Im Zeitraum zwischen 22.30 Uhr und 8.15 Uhr schlugen die Einbrecher zunächst ein Fenster ein um sich Zutritt zum Gebäude zu verschaffen. Im Inneren durchsuchten die Täter mehrere Räumlichkeiten und brachen eine weitere Tür auf. Anschließend verließen die Einbrecher das Studio ohne Beute. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang nicht bekannt. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges im Bereich des Fitness-Studios wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732 95066-0, in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Girls'Day bei der Bundespolizei

Konstanz /Radolfzell (ots) - Am 28. April war es wieder soweit: Nach langer Pause fand in der Bundespolizeiinspektion Konstanz wieder der Girls'Day statt. Elf Mädchen erhielten spannende Einblicke in den Beruf der Bundespolizistin und des Bundespolizisten. An diesem bundesweiten Aktionstag zur Berufsorientierung können Schülerinnen ab der 5. Klasse Berufe kennenlernen, die nach wie vor männerdominiert sind. Die angebotenen Plätze waren sehr begehrt und schnell vergeben. Neben interessanten Einblicken in den Bereich des Diensthundewesens inklusive einer kleinen tierischen Vorführung, einer Vorstellung der Körperschutzausstattung sowie der anschaulichen bis lauten Präsentation von ausgewählten Einsatzfahrzeugen, konnten die interessierten Teilnehmerinnen viele Fragen rund um den Berufsalltag stellen. Ein besonderes Highlight war die Vorstellung des Flugdienstes. Dafür ging es für die Schülerinnen zum Flugplatz nach Stahringen. Hier erzählten Piloten der Bundespolizei von ihren Aufgaben und stellten einen Airbus Helicopter 135 vor. Beeindruckend für die Mädchen waren insbesondere die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Polizeihubschraubers. "Wir freuen uns, dass wir an diesem Tag den Mädchen aus erster Hand zeigen konnten, wie abwechslungsreich und spannend unser Beruf ist. Wir hoffen, dass sich diese positiven Eindrücke festigen können und vielleicht die eine oder andere Schülerin motiviert, sich in einigen Jahren für den Polizeivollzugsdienst bei der Bundespolizei zu bewerben." resümiert Daniela Schmidt, Pressesprecherin der Bundespolizeiinspektion Konstanz. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Konstanz Konrad-Zuse-Str. 6 78467 Konstanz Telefon: 07531 1288 - 1012 (zentral: -0) Fax: 030 204561 - 3250 E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de Internet: www.bundespolizei.de Internet: www.komm-zur-bundespolizei.de Facebook: www.facebook.com/BundespolizeiKarriere Twitter: https://twitter.com/bpol_bw Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Radolfzell, Lkr. Konstanz) Betrunkener Autofahrer (27.04.2022)

Radolfzell (ots) - Betrunken in eine Polizeikontrolle geraten ist ein Autofahrer am Mittwochabend auf der Güttinger Straße. Bei einer Überprüfung eines 56-jährigen VW-Fahrers stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Mann fest. Ein Alkoholtest mit einem Wert von knapp 0,6 Promille bestätigte den Verdacht, weshalb der Mann sein Auto stehen lassen musste. Er gelangt wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss zur Anzeige. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Radolfzell, Lkr. Konstanz) Unbekannter fährt grauen Volvo an (23.04.2022)

Radolfzell (ots) - Zu einer Unfallflucht ist es am Samstag, zwischen 13 Uhr und 16 Uhr, auf der Schützenstraße gekommen. Ein Unbekannter fuhr einen auf Höhe der Hausnummer 50 geparkten grauen Volvo an und beschädigte diesen im Bereich des linken Hecks. Anschließend flüchtete der Unbekannte, ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro zu kümmern. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732 95066-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Radolfzell, Lkr. Konstanz) Von Sonne geblendet Rollerfahrer übersehen (20.04.2022)

Radolfzell (ots) - Aufgrund der tiefstehenden Sonne hat sich am Mittwochabend auf dem Kreisverkehr an der Konstanzer Straße und der Radolfzeller Straße ein Unfall ereignet, bei dem ein Rollerfahrer leichte Verletzungen erlitt. Ein 30-jähriger Mann fuhr mit einem VW von der Radolfzeller Straße kommend in den Kreisverkehr ein und übersah wegen der tief stehenden Sonne einen bereits im Kreisverkehr befindlichen 16-jährigen Rollerfahrer. Beim Zusammenstoß stürzte der Jugendliche und verletzte sich. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Untersuchung in eine Klinik. Am Roller entstand bei der Kollision Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro, am Auto von rund 1.000 Euro. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Radolfzell, Lkr. Konstanz) Unfallflucht - Autotür gegen Autotür (19.04.2022)

Radolfzell (ots) - Ein unbekannter Autofahrer hat am Dienstagvormittag, zwischen 10 Uhr und 12 Uhr, ein auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts in der Böhringer Straße geparktes Auto beschädigt. Der Unbekannte stieß, vermutlich beim Ein- oder Aussteigen, mit der Fahrertür gegen die Beifahrertür eines danebenstehenden braunen Opel Insignia Sports Tourer, so dass der Lack des Opel beschädigt wurde. Anschließend fuhr der unbekannte Autofahrer davon, ohne sich um den Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise auf den Verursacher erbittet das Polizeirevier Radolfzell unter der Tel. 07732 95066-0. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Radolfzell, Lkr. Konstanz) Auto stößt mit Radfahrer zusammen (18.04.2022)

Radolfzell (ots) - Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Radfahrer ist es am Montagmittag an der Einmündung der Gnadenseestraße auf die Radolfzeller Straße gekommen. Ein 28-jähriger Mitsubishi-Fahrer bog von der Gnadenseestraße kommend auf die Radolfzeller Straße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts auf dem Radweg kommenden vorfahrtsberechtigten 71-jährigen Radler, der von der Fahrzeugfront des Autos erfasst wurde und stürzte. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten, der einen Helm trug, zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Am Mitsubishi entstand geringer Sachschaden, das Fahrrad blieb unbeschädigt. Ein im Anhänger des Radfahrers mitfahrender Hund, der unverletzt blieb, wurde der Tierrettung übergeben. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2