Nachrichten aus Rottweil

(Rottweil) Schaufensterpuppe auf dem Beifahrersitz löst Polizeieinsatz aus

Rottweil (ots) - Eine bekleidete Schaufensterpuppe, die in einer Tiefgarage in der Oberndorfer Straße auf dem Beifahrersitz eines Auto saß, hat am Dienstagnachmittag einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein 25-jähriger Mann hatte in der dunklen Garage das Cabrio mit offenem Dach auf einem mit Gittern versehenen Nachbarstellplatz bemerkt. Beim Anblick der Situation ging er davon aus, dass auf dem Beifahrersitz ein angeschnallter, aber lebloser Mensch sitzt, weswegen er von einem medizinischen Notfall ausging und über Notruf Hilfe anforderte. Polizei, Rettungsdienst und die Feuerwehr kamen vor Ort und stellten schnell fest, dass es sich beim näheren Anblick lediglich um eine lebensgroße Puppe handelte. Welchen Hintergrund die Schaufensterpuppe auf dem Beifahrersitz hatte, konnte die Polizei nicht klären. Der Besitzer des Cabrios hatte den nichtalltäglichen Einsatz in der Tiefgarage offenbar nicht mitbekommen. Rückfragen bitte an: Uwe Vincon Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1010 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Rottweil) Mountainbiker stürzt bei Vollbremsung

Rottweil (ots) - Ein 49-jähriger Fahrradfahrer ist am Dienstagnachmittag in der Primtalstraße gestürzt. Dabei wurde er leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Der Unfall passierte, als er auf dem Radweg von dem Salinenmuseum "Unteres Bohrhaus" auf der abschüssigen Strecke in Richtung Primtalstraße fuhr. Bei der dortigen Einmündung wollte der Mountainbiker nach links abbiegen, musste aber an einem entgegenkommenden Auto vorbeifahren. Bei der Vollbremsung kam es zum Sturz. Der Biker, der einen Helm trug, wurde von der Polizei belehrt. Rückfragen bitte an: Uwe Vincon Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1010 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Rottweil) Vermeintliches Schnäppchen gibt es nicht

Rottweil (ots) - Einem Betrug im Internet ist vor kurzem ein 21-Jähriger aufgesessen, der ein vermeintliches Schnäppchen gefunden, dies aber nun teuer bezahlt hat. Auf einer Angebotsseite fand einer eine "Thermomix"-Küchenmaschine, die angeblich von 1400 Euro auf 900 Euro reduziert war. Er ließ sich auf das günstige Angebot ein und bestellte das Gerät. Wie oft im Online-Handel üblich, bezahlte er es sofort auch per Vorkasse. Auf die eigentliche Lieferung wartet er aber bis heute und mit wenig Erfolgsaussichten. Als er den Verkäufer wegen des Lieferverzugs anrufen wollte, wurde ihm mitgeteilt, dass die Nummer nicht vergeben ist. Wie es sich zudem herausstellte, überwies er sein Geld auch auf ein ausländischen Konto, dessen Inhaber nicht greifbar war. Sein überwiesener Geldbetrag ist nun verloren. Der junge Mann erstattete daraufhin Anzeige bei der Polizei. Diese rät, sich nicht zu solchen oder ähnlichen Spontankäufen drängen lassen und sich über den Anbieter genauestens zu informieren. Weitere Tipps, wie man solche schwarzen Schafe im Internet erkennt, findet man auf den Präventionsseiten der Polizei unter www.polizei-praevention.de oder auch auf den Seiten des Verbraucherschutzes unter www.verbraucherschutz.de. Rückfragen bitte an: Uwe Vincon Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1010 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Rottweil) Bürocontainer aufgebrochen

Rottweil (ots) - Unbekannte haben von Sonntag auf Montag den Bürocontainer des Jazzfests aufgebrochen. Vermutlich mit einem Schraubenzieher hebelten sie die Eingangstüre bei der Alten Stallhalle auf. Aus dem Innern wurde ein Bargeldbetrag in noch unbekannter Höhe und zwei Lautsprecher der Marke JBL gestohlen. Möglicherweise stehen mit dem Einbruch zwei junge Männer in Verbindung, die sich nach Veranstaltungsende innerhalb des abgesperrten Veranstaltungsraumes in verdächtiger Weise aufhielten. Weitere Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0741 4770 entgegen Rückfragen bitte an: Uwe Vincon Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1010 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Rottweil) Auto macht sich selbständig

Rottweil (ots) - In der Brendstraße hat sich am Mittwochnachmittag ein Auto selbständig gemacht, weil die Handbremse nicht richtig angezogen und auch kein Gang eingelegt war. Gegen 13.45 Uhr rollte der auf der abschüssigen Straße abgestellte Seat plötzlich weg und gegen einen schräg gegenüber in der Hofeinfahrt geparkten Mercedes. Dieser wurde durch den heftigen Aufprall noch gegen ein Garagentor geschoben. Die Polizei geht von einem Gesamtschaden in Höhe von über 10.000 Euro aus. Die 43-jährige Autobesitzerin, die den Wagen abgestellt hatte, wurde von der Polizei verwarnt. Rückfragen bitte an: Uwe Vincon Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1010 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Rottweil) Dieb dringt in Wohnung ein

Rottweil (ots) - Ein Dieb ist am Montagmorgen in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Oberndorfer Straße eingedrungen, während die Bewohner für kurze Zeit abwesend waren. Wie die Polizei feststellte, war die Eingangstüre im Bereich des Schließbleches aufgehebelt worden. Aus der Wohnung wurde lediglich ein geringer Bargeldbetrag gestohlen. Wer für die Tat in Frage kommt ist nicht bekannt. Die Wohnung am Hegneberg wurde von den Bewohnern erst vor einigen Wochen frisch bezogen. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere Hundert Euro. Rückfragen bitte an: Uwe Vincon Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1010 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Rottweil-Neufra / Lkr. RW) Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht - Fehler beim Abbiegen (29.04.22)

Rottweil-Neufra (ots) - Am Freitagnachmittag kam es kurz nach 14 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Bereich der B 14 in Höhe Neufra. An der Einmündung zur Kreisstraße 5545 bog ein Pkw von der Bundesstraße aus Rottweil kommend nach links in Richtung Wellendingen ab. Dieser Abbiegevorgang war für den Gegenverkehr so knapp, dass eine Pkw-Lenkerin nur durch eine Vollbremsung bei gleichzeitigem Ausweichen nach links einen Frontalzusammenstoß vermeiden konnte. Zu einer Berührung der Fahrzeuge kam es nicht. Durch das heftige Bremsmanöver wurde die Fahrerin leicht verletzt. Die Polizei benötigt zur Klärung des Unfalles Zeugen bzw. bittet den Unfallbeteiligten sich zu melden. Es wird ein türkis- bzw. mintfarbener Kleinwagen mit rosa Plüschbällchen am Innenspiegel gesucht. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Rottweil unter 0741/477-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Konstanz Führungs- u. Lagezentrum EPHK Harald Klaiber Telefon: 07531 995-3355 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Rottweil) Unfall im Kreisverkehr (28.04.2022)

Rottweil (ots) - Zwei Autos sind am Donnerstagabend bei einem Unfall auf der Kreisstraße 5545 zwischen Wellendingen und Neufra zusammengestoßen. Eine 55 Jahre alte Frau war mit einem Volvo auf der Neufraer Straße in Richtung Neufra unterwegs. Im Kreisverkehr zur K5545 kollidierte die Volvo-Fahrerin mit einem VW Golf einer 45-jährigen Frau, die den Kreisverkehr aus Richtung Wellendingen überquerte. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt. Den am Golf entstandenen Sachschaden schätzte die Polizei auf rund 6.000 Euro, den Schaden am Volvo auf rund 3.000 Euro. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2