(Konstanz) Versuchter Raub am DFB-Sportplatz (21.06.2022)

Konstanz (ots) - Am Dienstagabend ist es im Bereich des DFB-Sportgeländes auf der Mannheimer Straße zu einem versuchten Raub gekommen. Ein 19 Jahre junger Mann traf gegen 21.20 Uhr im Bereich des Sportplatzes auf den unbekannten Täter. In der Folge versuchte der Unbekannte dem 19-Jährigen ein Handy und eine Uhr gewaltsam abzunehmen. Dies misslang, da der junge Mann sich heftig wehrte und den Räuber in die Flucht schlug. Zur dem unbekannten Täter liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: männlich, ca. 190 Zentimeter groß, ca. 20 Jahre, südländisches Aussehen. Der Unbekannte war lediglich mit einer Badeshorts und einem roten T-Shirt bekleidet. Zudem trug er ein rotes Handtuch um den Nacken und führte einen größeren Rucksack mit sich. Das Kriminalkommissariat Konstanz hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die zur Tatzeit Verdächtiges im Bereich des DFB-Sportplatzes beobachtet haben, oder sonst Hinweise auf die Identität des Räubers geben können, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 995-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal